Kompakte Ausgangslage für den Sonntag

Die ersten sechs Schwinger der Rangliste haben alle nach dem ersten Wettkampftag gleich viele Punkte. Die Ausgangslage für den Sonntag könnte spannender nicht sein. 

Der amtierende Schwingerkönig, Matthias Sempach, folgt mit neun Schwingern zusammen mit nur einem Viertel Punkt weniger auf den Spitzenplatz.

Die Schwinger des NWSV sind wie folgt eingeteilt:

Der Nordwestschweizer Thürig Mario greift mit Sempach Matthias zusammen, Alpiger Nick kämpft gegen den Eidgenossen Imhof Andi, Gisler Bruno misst sich mit Schurtenberger Sven. Bieri Christoph und Schuler Christian sind ein Kampfpaar, und Räbmatter Patrick hat es mit Kämpf Bernhard zu tun.

Es wird sich zeigen, ob das Ziel des NWSV, sechs Kränze zu holen, erreicht werden kann. Jedenfalls zeigt sich vor dem heutigen Festbeginn eine erfreuliche Ausgangssituation.

Auch heute bereit, alles zu geben, um das gesteckte Ziel erreichen zu können:

Allen voran Strebel Stefan, der Technische Leiter NWSV.

Anita Biedert – Vogt / Medienverantwortliche BLKSV