, Aebi Stefan

17.07.2021 - Roger Erb gewinnt seinen 4. Weissenstein-Kranz!

Roger Erb gewinnt seinen 4. Weissenstein-Kranz mit einem Sieg über Ambühl Joel!

 

Am vergangenen Sonntag fand unter erschwerten Bedingungen die 70. Ausgabe vom Weissenstein-Schwinget statt. Der Boden war durch die starken Regenfälle in den letzten Tagen und Wochen stark aufgeweicht und die Sichtverhältnisse beschränkten sich zeitweise auf 20 Meter.

Nichtsdestotrotz haben die Organisatoren ein würdiges 70. Weissenstein-Schwinget organisiert und es stiegen 90 Schwinger aus der Nordwestschweiz, der Innerschweiz und der Nordostschweiz ins Sägemehl. Alle wollten den begehrten Eichenkranz gewinnen, darunter auch 7 Schwinger aus dem Baselbiet. Die besten Chancen hatte unser Teamleader Erb Roger. Er konnte schon im 2015, 2018 und 2019 auf dem Weissenstein vor die Ehrendamen treten. Der Start gelang ihm wunschgemäss: Im ersten Gang konnte er den Eidgenossen Stefan Burkhalter aus der Nordostschweiz überraschen und auf die gültige Seite drehen. Im zweiten Gang stand ihm Patrick Betschart gegenüber. Vor Wochenfrist siegte Erb gegen Betschart am Rigi-Schwinget. Bei der Revanche fand er lange kein Mittel und riskierte in der letzten Minute alles, doch Betschart war vorbereitet und konnte seinen Angriff abfangen und Erb musste sich geschlagen geben. Auch im dritten Gang fand er kein Rezept gegen Artzmann Beda. Der Gang ging über die volle Dauer und endete ohne Sieger. Damit war zur Mittagspause klar, dass Erb drei Siege am Nachmittag benötigt für den Kranzgewinn. Mit Siegen über Bucher Christian und Huber Alex brachte er sich vor dem 6. Gang in eine gute Ausgangslage. Im abschliessenden Gang wurde ihm mit Joel Ambühl der Sieger vom diesjährigen Innerschweizerischen Schwingfest zugeteilt. Erb setze alles auf eine Karte und griff sofort an. Ambühl konterte doch Erb konnte das Gleichgewicht finden, griff Ambühl um den Kopf und steuerte Ambühl zielgerichtet auf den Rücken und sicherte sich somit den 4. Weissenstein-Kranz und eine gute Ausgangslage für die Qualifikation für den diesjährigen Saison-Höhepunkt, das Kilchberg-Schwinget.

Besonders erfreulich war auch das Resultat von Grieder Nonda. Unbeschwert trat der Nichtkranzer aus Zeglingen fast ausschliesslich gegen nominell stärkere Gegner auf und konnte mit seiner angriffigen Schwingweise zwei Kranzschwinger auf den Rücken legen.

Wir gratulieren dem Festsieger Damian Ott aus der Nordostschweiz herzlich zu seinem ersten Kranzfestsieg und allen Kranzgewinnern!

Am kommenden Sonntag geht es für die Baselbieter Schwinger wieder ins Sägemehl, am Brünig-Schwinget.

 

Anzahl Aktiv-Schwinger: 90
Anzahl Zuschauer:  0

Webseite Veranstalter: https://www.weissenstein-schwinget.ch/ 

Ranglisten esv: 
Aktive    Statistik